Zum Inhalt springen

Curriculum Implantologie 9+2

Dein Einstieg in die Implantologie sollte dieses konsequent praxisorientierte Curriculum sein! Bekannte Hochschullehrer und erfahrene Praktiker vermitteln an neun Wochenenden systhematisch die Grundlagen der oralen Implantologie. Zahlreiche Live-OPs und Hands on gehören selbstverständlich dazu.

Neu ist das Coaching-Konzept 9+2: Du wirst bei deinen ersten zwei Patientenfällen fernbetreut durch eine/n erfahrene/n Implantologin/en der DGOI; die erstellten Bilddokumente können als Fallpräsentationen bei späteren Expertenprüfungen mit verwendet werden.

Da die Weiterbildung ein wichtiger Bestandteil der zahnärztlichen Tätigkeit ist, beinhaltet die Kursgebühr eine kostenlose Teilnahme an dem Jahreskongress 2018 in München.

Absolventen erhalten das Zertifikat „Zertifiziert in Implantologie“.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!
Deine DGOI


Zum Infoblatt: http://www.dgoi.info/wp-content/uploads/2017/07/Infoblatt_92_03_.pdf


Kursgebühren:
5.500 Euro (Mitglieder)
6.500 Euro (Nichtmitglieder)

Wir stellen regulär zwei Raten in Rechnung:
1. Rate 3.000/4.000 Euro
2. Rate 2.500 Euro

Nach erfolgter Teilnahme am Curriculum 9+2 erhalten Mitglieder der DGOI bei Buchung der Curricula 3+1 und 4+1 eine Treueprämie.


Weitere Informationen erhältlich bei
Frau Ringlstetter,
Tel. 07251 618996-15,
E-Mail: weiterbildungdgoiinfo

Programm/Ablauf

1. Wochenende: 02./03.02.2018

Implantologisch-chirurgische Propädeutik (Physiologie/Pathophysiologie der beteiligten Gewebe), Implantatsysteme im Vergleich (Konzeption, Werkstoffe, Indikationen), Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Grundkurs Implantatsysteme
Prof. Dr. Georg-H. Nentwig, Universität Frankfurt a. M.

2. Wochenende: 02./03.03.2018

Struktur und instrumentelle Ausstattung der implantologischen Praxis, Rechtliche Vorgaben (Aufklärung, Einwilligung, Dokumentation), Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Notfallmanagement, Fotokurs
Dr. Kay Pehrsson, Haranni Clinic Herne

3. Wochenende: 13./14.04.2018

Diagnostik, Planung und Umsetzung (chirurgisch / prothetisch), Analoge und digitale Verfahren, Workflows, Themenbezogene Fallpräsentationen/ Live-Eingriffe Umgang mit 3D-Planungssoftware
Dr. Fred Bergmann, ZT Uli Hauschild, Viernheim

4. Wochenende: 03./04.05.2018

Implantat begleitende augmentative Verfahren (Hartgewebe), Biomaterialien zur Augmentation, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Implantation und Augmentation am Humanpräparat
Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller, Universität Köln

5. Wochenende: 22./23.06.2018

Praxismanagement, Marketing, Abrechnung, Leitfaden Implantatberatung, Themenbezogene Fallpräsentationen „Wie präsentiere ich meine implantologische Kompetenz“
Dr. Achim Wöhrle, Martina Wiesemann, Karlsruhe

6. Wochenende: 27./28.07.2018

Implantat begleitendes Weichgewebsmanagement, Nahttechniken, Freilegungstechniken, Augmentationstechniken, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe. Übungen am Humanpräparat
Prof. Dr. Daniel Grubeanu, Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, Trier

7. Wochenende: 07./08.09.2018

Implantologisch-prothetische Propädeutik (Werkstoffe, Konzepte), Festsitzende/herausnehmbare Prothetik, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Abformtechniken analog/digital
OA Dr. Paul Weigl, Universität Frankfurt a. M.

8. Wochenende: 12./13.10.2018

Implantologische Konzepte im Dialog: Minimalinvasiv vs. augmentativ; analog vs. digital; wirtschaftlich vs. aufwendig, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Planungsfälle
Dr. Georg Bayer, Dr. Frank Kistler,
Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer, Landsberg a. L.

9. Wochenende: 23./24.11.2018

Fallstricke in der Implantologie, Misserfolge (mechanisches/biologisches Versagen), Management von Komplikationen, Periimplantitis, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Das Coaching-Konzept der DGOI
Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, Dr. Sven Görrissen MSc, Hamburg

Startdatum
02.02.2018
Enddatum
24.11.2018
Preis
5500 EUR (für Mitglieder) 6.500 EUR (für Nichtmitglieder)