Zum Inhalt springen

Mit DENTS.DE auf der IDS 2017 in Köln

Nachdem der Relaunch des neuen DENTS.de pünktlich zum Start der IDS 2017 vollzogen war, machte sich ein Teil des Teams am Montag auf zur Messe nach Köln, um sich in der Generationlounge direkt am Puls der zahnmedizinischen Welt den Aufgaben des BdZA zu widmen.

 

Auf die Eröffnungsrede von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe um 10.30 Uhr folgten ein erster Rundgang über das Messegelände und zahlreiche interessante Gespräche an den Ständen von Partnern und Verbänden, bevor am Folgetag mit der Standeröffnung das offizielle Programm der Generationlounge eingeleitet wurde.

Offen und einladend wie der BdZA: Die Generationlounge


Auch in diesem Jahr fällt das Aushängeschild des Verbandes auf der IDS sofort ins Auge. Regelmäßigen Besuchern der Messe ist der Stand bestens bekannt. Wie schon in den Vorjahren laden große Banner mit den Statements neuer und bekannter Köpfe der Standespolitik zur Diskussion.

Auf der gut besuchten Standeröffnung fanden sich zahlreiche Gäste aus Industrie, Verbänden und Standespolitik ein. Ingmar Dobberstein, frisch gewählter Vorstandsvorsitzender des BdZA, betonte in seiner Rede die Notwendigkeit der Generationlounge. Vor dem Hintergrund der immer problematischer werdenden Suche nach Praxisnachfolgern sei die Generationlounge der perfekte Ort, um Kontakte zu knüpfen. Auch die zahlreichen anderen Projekte des BdZA, wie ZahniCampus oder der Dental Summer, werden gerne genutzt, um sich unter Kollegen zu vernetzen.

Große Unterstützung erhalte der BdZA durch zahlreiche erfolgreiche Kooperationen. Auch in den erst kürzlich geschlossenen Kooperationsvertrag mit dem FVDZ setzt Dobberstein große Erwartungen. Abschließend bedankte er sich für die Unterstützung und Weitsicht durch den Verbande der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI) und die Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH (GFDI) sowie bei der Bundeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung für die enge und gute Kooperation.

Der BdZA: Ansprechpartner und Motivator


Auch Dr. Markus Heibach, Geschäftsführer des VDDI, wies auf die Bedeutung der Verbandsarbeit hin, die der jungen Generation der Zahnmediziner einen Ansprechpartner bietet und sie mit ihren zahlreichen Fragen nicht allein lässt.

Diese wichtige Funktion griff der 1. Vorsitzende der BZÄK, Dr. Peter Engel, auf und betonte die Notwendigkeit der standespolitischen Aktivität in der jungen Zahnmedizin, die sich  nur so — gerne auch in Form von Kritik — in etablierte Prozesse einbringen und den oft geforderten Wandel voranbringen kann.

Im Anschluss an die Eröffnung ging es in eine Talkrunde mit Vertretern der Industrie, die sich der Frage nach dem Beitrag der Dentalindustrie zur Freiberuflichkeit widmete und den Start zur zweiten Auflage der erfolgreichen ZahniCampus Roadshow einleitete.

Den Tagesabschluss bildete der Chillout in der Generationlounge, auf dem die Teilnehmer beim entspannenden Kaltgetränk den Messetag Revue passieren ließen. 

Für die Daheimgebliebenen: einige Eindrücke von der IDS

Bevorstehende Events:

Göttinger Alumni-Tag 2017

Wann : 21.10.2017

58. Bayerischer Zahnärztetag

Wann : 26.10.2017
Wo : München

Jahrestagung des VDDH

Wann : 28.10.2017
Wo : Köln
Preis : 65 EUR (für Studierende - weitere Preisoptionen siehe Link "Anmeldung")

Deutscher Zahnärztetag

Wann : 10.11.2017
Wo : Frankfurt am Main
Preis : 395 EUR (für DGZMK-Mitglieder - weitere Preisoptionen siehe Link "Anmeldung")