Zum Inhalt springen

Curriculum Implantologie 9+2

Dein Einstieg in die Implantologie sollte dieses konsequent praxisorientierte Curriculum sein! Bekannte Hochschullehrer und erfahrene Praktiker vermitteln an neun Wochenenden systematisch die Grundlagen der oralen Implantologie. Zahlreiche Live-OPs, Übungen am Humanpräparat und Hands on Übungen sind die Stärke dieses Curriculums.
Curriculum Implantologie 9+2

Herausragend ist das Coaching-Konzept 9+2: Du wirst bei deinen ersten zwei Patientenfällen  durch eine/n erfahrene/n Implantologin/en der DGOI betreut; die erstellten Bilddokumente können als Fallpräsentationen bei späteren Expertenprüfungen mit verwendet werden.

Da die Weiterbildung ein wichtiger Bestandteil der implantologischen Tätigkeit ist, beinhaltet die Kursgebühr eine spezifische Teilnahme an dem Dental Leaders Kontress der DGOI in 2020.

Absolventen erhalten das Zertifikat „Zertifiziert in Implantologie“.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!
Deine DGOI


Zum Infoblatt (PDF-Download)


Kursgebühren:
5.700 Euro (Mitglieder) *
5.500 Euro (Mitglieder bei Buchung bis zum 31.05.2019) *
6.700 Euro (Nichtmitglieder)


Weitere Informationen erhältlich bei
Frau Ringlstetter,
Tel. 07251 618996-15,
E-Mail: weiterbildungdgoiinfo


* gebunden an eine 2-jährige Mitgliedschaft


Teilnehmer-Statements

"In freundschaftlicher und kollegialer Atmosphäre wird von erfahrenen Referenten Wissen und Erfahrung für die Praxis vermittelt und geteilt."
(Stephan Polychronakos)

"Nach ausführlicher Recherche im Internet über die verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Implantologie (Curricula/ Masterkurse/ diverse Gesellschaften/ Aufbaukurse), habe ich mich für das Curriculum 9+2 der DGOI entschieden. Die Kombination aus Vermittlung von theoretischem Wissen, Anwendung dessen in praktischen Hands-on-Übungen am Folgetag und dabei die Nähe zu erfahrenen Implantologen, Technikern und den Industriepartnern war für meine Wahl ausschlaggebend.
Die ausgewählten Tagungsorte waren in ganz Deutschland verteilt. Diese Strecken auf sich zu nehmen, war es definitiv wert. Denn man fand unheimlich kompetente Referenten vor, die gerne bereit waren ihr langjährig erarbeitetes Wissen zu teilen, wovon besonders ich als junge Zahnärztin profitiert habe!
Der rege Austausch mit den Kollegen bzw. Kursteilnehmern ermöglichte es einem wertvolle Kontakte auch für die Zukunft zu knüpfen und nach jedem Wochenende kehrte man motiviert in die Praxis zurück.
Die regionalen Studiengruppen sowie die Aufbaukurse ermöglichen einem auch nach dem Curriculum die Materie weiter zu vertiefen, was mir wichtig ist.
2017 hatten wir im Rahmen des Curriculums 9+2 eine wirklich gute Zeit zusammen! Herzlichen Dank dafür der DGOI ? besonders den Referenten sowie den Teilnehmern!?"
(Dr. Nele Kreycy)

"Tolle Referenten, tolle Gruppe. Praxisnah & motivierend, das Gelernte in der Praxis umzusetzen."
(Fabian Godek)

Programm/Ablauf

1. Wochenende: 06./07.09.2019

Implantologisch-chirurgische Propädeutik (Physiologie / Pathophysiologie der beteiligten Gewebe), Implantatsysteme im Vergleich, Basisdiagnostik, Knochen- und Weichgewebs-management, typische Fallpräsentationen. Workshop: Präparationstechniken und Implantation in verschiedenen Knochenqualitäten (Maschinenantrieb, Piezoantrieb, Handinstrumente).
Prof. Dr. Georg-H. Nentwig, Eschborn bei Frankfurt

2. Wochenende: 20./21.10.2019

Diagnostik, Planung und Umsetzung (chirurgisch / prothetisch), Analoge und digitale Verfahren, Workflows, Themenbezogene Fallpräsentationen/ Live-Eingriffe Umgang mit 3D-Planungssoftware
Dr. Fred Bergmann, ZT Uli Hauschild, Viernheim

3. Wochenende: 04./05.10.2019

Struktur und instrumentelle Ausstattung der
implantologischen Praxis, Rechtliche Vorgaben
(Aufklärung, Einwilligung, Dokumentation), Themenbezogene
Fallpräsentationen / Live-Eingriffe
Notfallmanagement, Fotokurs
Dr. Kay Pehrsson, Haranni Clinic Herne

4. Wochenende: 07./08.11.2019

Implantat begleitende augmentative Verfahren (Hartgewebe), Biomaterialien zur Augmentation, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Implantation und Augmentation am Humanpräparat
Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller, Universität Köln

5. Wochenende: 17./18.01.2020

Praxismanagement, Marketing, Abrechnung, Leitfaden Implantatberatung, Themenbezogene Fallpräsentationen „Wie präsentiere ich meine implantologische Kompetenz“
Dr. Achim Wöhrle, Martina Wiesemann, Karlsruhe

6. Wochenende: 14./15.02.2020

Implantat begleitendes Weichgewebsmanagement, Nahttechniken, Freilegungstechniken, Augmentationstechniken, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe, Hands on und Präparationsübungen am Tierkiefer
Prof. Dr. Daniel Grubeanu, Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, Trier

7. Wochenende: 13./14.03.2020

Implantologisch-prothetische Propädeutik (Werkstoffe, Konzepte), Festsitzende/herausnehmbare Prothetik, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Abformtechniken analog/digital
OA Dr. Paul Weigl, Universität Frankfurt a. M.

8. Wochenende: 24./25.04.2020

Implantologische Konzepte im Dialog: Minimalinvasiv vs. augmentativ; analog vs. digital; wirtschaftlich vs. aufwendig, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Planungsfälle
Dr. Georg Bayer, Dr. Frank Kistler, Landsberg a. L.

9. Wochenende: 05./06.06.2020

Fallstricke in der Implantologie, Misserfolge (mechanisches/biologisches Versagen), Management von Komplikationen, Periimplantitis, Themenbezogene Fallpräsentationen/Live-Eingriffe Das Coaching-Konzept der DGOI
Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, Dr. Sven Görrissen MSc, Hamburg

Startdatum
06.09.2019
Enddatum
06.06.2020
Preis
5.700,00 EUR (für Mitglieder) 6700 EUR (für Nichtmitglieder)