Zum Inhalt springen

FVDZ Praxis-Ökonomie-Kongress

Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) lädt vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2019 zum 14. Praxis-Ökonomie-Kongress auf die größte nordfriesische Insel Sylt ein. Das Hauptaugenmerk liegt in diesem Jahr auf der Stärkung freiberuflicher Praxisstrukturen.
FVDZ Praxis-Ökonomie-Kongress
Bild: Pixabay / hpgruesen

Die Möglichkeiten der Gründung zahnärztlicher Medizinischer Versorgungszentren und das Vordringen versorgungsfremder Kapitalinvestoren in den Markt sind aktuell eine große Gefahr für die freiberufliche Praxis. In Seminaren und Fortbildungen werden unterschiedliche Kooperationsformen und Handlungsoptionen vorgestellt und im Plenum diskutiert.
Überdies stehen Themen wie Praxismarketing, Steuerrecht sowie die GOZ-Abrechnung auf der Agenda. Veranstaltungsort ist das zentral gelegene Congress Centrum Sylt in Westerland.

„Wichtig für den FVDZ ist neben der politischen Arbeit immer auch die ökonomische ´Ertüchtigung´ der Zahnärzteschaft, um freiberufliche Praxisstrukturen mit den Erfordernissen des sich stetig wandelnden Umfelds in Einklang und möglichst zum Erfolg zu bringen. Der Praxis-Ökonomie-Kongress des FVDZ bietet dafür ein ausführliches Informationspaket rund um die Praxis. Nicht nur der niedergelassene Zahnarzt, sondern auch das Praxisteam profitieren davon“, erklärte Kongressleiter Matthias Tamm.

Programm/Ablauf

» PDF zum Download

Die Teilnahme steht FVDZ-Mitgliedern wie Nicht-Mitgliedern offen. Das detaillierte Programm zum 14. Praxis-Ökonomie-Kongress kann unter dem obigen Link heruntergeladen oder bei der FVDZ-Bundesgeschäftsstelle (Tel. 0228 – 8557 0) angefordert werden.

Startdatum
30.05.2019
Enddatum
01.06.2019
Ort

Congress Centrum Sylt/Westerland

Friedrichstr. 44
25980 Sylt / Westerland
Deutschland