Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... Abrechnungx
17.10.2017
Bei der technischen Umsetzung der Telematikinfrastruktur (TI) und auch bei Detailfragen der Finanzierung müssen noch zahlreiche Herausforderungen bewältigt werden. Unabhängig davon wollen die Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen (KZV Sachsen) und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV)...
11.10.2017
Bissmaterial – besser Bissnahme- oder Bissregistriermaterial – gehört in den Nonfood-Bereich. Auf dieses Material wird auch selten gebissen, obwohl die Bezeichnung das nahelegt. Die Benennungen sind vielfältig: Mal ist von Material zur Bissnahme oder Bissregistrierung die Rede, mal von Bissabdruck...
11.10.2017
Der Bund der Steuerzahler (BdSt) stellt auch im diesjährigen „Schwarzbuch“ Fälle vor, in denen Bund, Länder sowie Kommunen achtlos das Geld der Bevölkerung ausgeben. Dabei geht es um fragwürdige Projekte, Fehlplanungen, Nachlässigkeiten et cetera. Ein Sonderkapitel befasst sich dieses Mal mit...
06.10.2017
Für Patientinnen und Patienten, die pflegebedürftig sind oder die Wohnung nur unter großem Aufwand verlassen können, ist es oft schwierig bis unmöglich, die Zahnarztpraxis zu besuchen. Allerdings zögern viele Zahnärzte noch, wenn es um eine Behandlung außerhalb der Praxisräume geht. Gut geplant und...
04.10.2017
Unzuverlässige Patienten sind für jeden niedergelassenen Arzt ein Ärgernis. Welches Ausmaß der Schaden für die betroffenen Praxisinhaber mitunter annimmt, bringt nun eine spezielle Arztpraxisumfrage unter 561 niedergelassenen Ärzten im Rahmen der großen deutschen Pünktlichkeitsstudie 2017 zum...
27.09.2017
Ein Beitrag der NDR-Ratgeber-Reihe „Visite“ widmete sich gestern Abend dem Thema „Professionelle Zahnreinigung“ hinsichtlich der allgemeinen Verwirrung bei der Bezuschussung durch die Krankenkassen. Neben Patienten kamen auch zwei Zahnärzte zur Sprache, Rat und Hilfe bietet der Sender außerdem auf...
21.09.2017
Seit Juli 2015 können Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre eine sogenannte „Gratis-Zahnspange“ erhalten, wenn die medizinische Notwendigkeit – Stufe 4 oder 5 auf der internationalen Skala Index of Orthodontic Treatment Need (IOTN) – gegeben ist. Innerhalb der Stufen gibt es verschiedene Aufteilungen...
07.09.2017
Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist auch in der Zahnarztpraxis Grundlage für die Berechnung von Leistungen. Der Ausschuss Gebührenrecht der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat deshalb ergänzend zum Kommentar zur Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) einen Kurzkommentar zur GOÄ erarbeitet. Dieser...
06.09.2017
Zu viele Patienten, zu viel Papierkram, zu wenig Zeit: Niedergelassene Ärzte verbringen durchschnittlich etwa acht Stunden pro Woche mit Verwaltungsaufgaben. Welche Tätigkeiten besonders nerven, zeigt eine kleine Umfrage.
06.09.2017
Ist die handschriftliche Dokumentation eines Arztes unleserlich und kann die Kassenärztliche Vereinigung deshalb seine Honorarabrechnungen nicht auf ihre Richtigkeit - sprich die vollständige Erbringung der abgerechneten Gebührenziffern überprüfen - ist sie berechtigt, die Abrechnung...
30.08.2017
Die Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen steht in den Startlöchern. In den kommenden Monaten sollen alle Praxen an Deutschlands größtes elektronisches Gesundheitsnetz angeschlossen werden. Vor diesem Hintergrund hat die KZBV die Praxisinformation „Anbindung an die Telematikinfrastruktur –...
22.08.2017
Bei den meisten Konsumgütern werden Verbrauchern Ratenzahlungen angeboten. Doch wie ist das beim Zahnarzt? Fakt ist: Diese Serviceleistung fördert nicht nur die Patientenbindung.
18.08.2017
Nicht zuletzt unter dem Gebot der Wirtschaftlichkeit ist es sinnvoll, kariöse Zähne nach dem Exkavieren mit einer endgültigen Füllung zu versorgen. Wird eine Kavität exkaviert und provisorisch verschlossen, spricht man von einer unvollendeten Füllung. So lautet auch die Bema-Nummer 11: „Exkavieren...
16.08.2017
Wer in der Praxis effizient arbeiten möchte, darf neben Behandlungsdauer und Aufwand auch die Kosten nicht aus dem Blick verlieren - das fängt schon beim Befestigungsmaterial an. Ein Überblick.
09.08.2017
Massive Zweifel an der Zukunft der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) haben Kassen- und Ärztevertreter aus Bayern geäußert. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe dementiert.
07.08.2017
Die Schmerzausschaltung vor zahnärztlichen Eingriffen ist für die Zahnärzteschaft seit Jahrzehnten selbstverständlich und wird kaum mehr als Behandlung wahrgenommen. Als gängige Anästhesiemethoden werden die Infiltrationsanästhesie und die Leitungsanästhesie als Standardmaßnahme tausende Male...
31.07.2017
Zahnärzte sind für zahnärztliche Leistungen an die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) und für ärztliche Leistungen an die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) gebunden. Um eine fachlich und betriebswirtschaftlich zeitgemäße GOZ bzw. GOÄ zu gewährleisten, fordert die Bundeszahnärztekammer:
27.07.2017
Mit der Plattform sollen Patienten Qualität und Preise von Zahnbehandlungen vergleichen können. Für den weiteren Ausbau erhält das Startup ein Millionen-Investment.
26.07.2017
Die Menschen werden immer älter. Ein Drittel der Bevölkerung wird im Jahr 2030 bereits über 60 Jahre alt sein. Diese Patienten weisen nicht nur anatomische und physiologische Veränderungen auf, auch die sozialen Umstände bei der Behandlung von älteren Menschen müssen berücksichtigt werden....
26.07.2017
Am 1. Juli ist die vertragszahnärztliche Heilmittel-Richtlinie in Kraft getreten. Seitdem können Zahnärzte bei krankheitsbedingten strukturellen/funktionellen Schädigungen des Mund-, Kiefer- oder Gesichtsbereichs bestimmte Maßnahmen der Physiotherapie, der physikalischen Therapie sowie der Sprech-...
Filter: