Zum Inhalt springen

Reichlich Wasser beim „Klassentreffen“ an der Ostsee

Bildquelle: BdZA

Das Dents-Team meldet sich zurück: Viereinhalb Tage lang waren wir vor Ort beim Dental Summer. Dass wir als bleibenen Eindruck nicht den Dauerregen, sondern viele neue Bilder, Stimmen und gute Erinnerungen mit nach Hause nehmen, haben wir nicht zuletzt der gelungenen Veranstaltung und tollen Organisation zu verdanken.

Lasst uns an dieser Stelle trotzdem zuerst über das Wetter sprechen. Tatsächlich drohte das von BdZA und IFG gemeinsam initiierte Fortbildungsevent am Timmendorfer Strand zunächst als „Dental Autumn“ in die Annalen einzugehen, auch „Dental Rain“ war unter den häufig genannten Vorschlägen. Während die Teilnehmer zum Start der Veranstaltung am Mittwochmorgen noch trockenen Fußes ins Seehotel Maritim gelangten, setzte am Nachmittag Regen ein, der uns zusammen mit unsommerlicher Kälte bis zum Samstag nicht mehr verlassen sollten. Und so nutzten die Teilnehmer den positiven Aspekt des Sauwetters und konzentrierten sich voll und ganz auf ihre Seminare, einige bewiesen außerdem Improvisationstalent und verlegten das Beachballturnier kurzerhand auf die überdachte Terrasse des Maritim. Von der Durchführung des traditionellen Tretbootrennens im Hotelpool wurde dagegen abgesehen und statt dessen ein Kicker-Turnier abgehalten.

Ich bin Zahnmedizin - ALUMNI-Aktion des BdZA

Insgesamt 700 Teilnehmer besuchten im Verlauf den viertägigen Kongress, die meisten blieben mindestens zwei Tage. Für viele Besucher ist das seit acht Jahren stattfindende Event bereits wie ein großes Klassentreffen. Dass viele Besucher nach kurzer Zeit die Zugehörigkeit zu ihrer ehemaligen Uni am Hemdkragen bekanntgeben konnten, ist dem BdZA zu verdanken, der ab Freitag im Rahmen seiner ALUMNI-Aktion 30 unterschiedliche Buttons an die Teilnehmer verteilte. Diese verkündeten schon von weitem in den Farben und mit dem Slogan „Ich bin…“ den Namen der Stadt, an deren Fakultät ihr Träger Examen gemacht hatte.  

Heiß begehrt waren diese Zeichen der Verbundenheit bei den Teilnehmern. Der Button für Hamburg war binnen kürzester Zeit vergriffen. Auf der legendären Party setzte der BdZA seiner Aktion die Krone auf und versprach derjenigen Uni, die die meisten anwesenden Fachsemester vorweisen konnte, eine ALUMNI-Lounge inkl. Kaltgetränken für den Abend. Es folgte ein spannendes Rennen, bei dem Tübigen mit über 260 Fachsemestern lange Zeit das Feld anführte. Unvermittelt wurde der sicher geglaubte Sieger dann durch Freiburg abgehängt, das aus dem Stegreif weitere Teilnehmer herbeizauberte und so auf über 300 Fachsemester kam. Da es sich hierbei aber offensichtlich nicht um examierte Zahnis handeln konnte, entschloss sich der BdZA kurzerhand dazu, zwei erste Plätze zu sponsern.

Im Rahmen der Party wurde Prof dr. dr. h.c. Georg Meyer für seine außerordentlichen Leistungen für die junge Zahnmedizin im Bereich der Lehre ausgezeichnet. Den Preis überreichte der Vorsitzende des BdZA, Ingmar Dobberstein.

Samstag im Zeichen von Standespolitik und Sport

Der Samstag — obgleich noch etwas müde von der Party — stand für den BdZA ganz im Zeichen gelebter Kooperationen. Gemeinsam mit BdZM, FvDZ, Dentista und lokalen Ansprechpartnern wurde bis in den späten Nachmittag diskutiert und gestaltet.

Und endlich zeigte sich am späten Nachmittag auch wieder die Sonne, so dass die Halbfinale jetzt auch in den „echten“ Disziplinen Tretboot und Beachball ausgetragen werden konnten. Den Abschluss der Veranstaltung konnten alle Dagebliebenen bei versöhnlichem Sonnenschein und leckerem Grillfleisch auf der Terrasse des Maritim ausklingen lassen. Mit dem traditionellen Feuerwerk zum Abschluss wurden die Teilnehmer schließlich auf die Heimreise geschickt.

Wir bedanken uns im Namen des BdZA bei allen Teilnehmern und Unterstützern. Besonderer Dank gilt der IFG für die (wie immer) Spitzen-Organisation. Wir freuen uns jetzt schon auf den Dentalsummer 2018!

Übrigens: Dank der tollen Unterstützung der Partner und Sponsoren können wir unser Freikartenkontingent für Assistenten und Studenten im Examenssemester kommendes Jahr nochmals eklatant aufstocken. Alle registrierten Nutzer auf Dents.de bekommen darüber schon bald — und vor allen anderen — Bescheid, sobald die Anmeldung freigeschaltet ist.

Bevorstehende Events:

Curriculum Praxisführung und Praxismanagement 3+1

Wann : 24.10.2017
Preis : 1900 EUR für DGOI-Mitglieder, einzelne Blöcke buchbar

Jahrestagung des VDDH

Wann : 28.10.2017
Wo : Köln
Preis : 65 EUR (für Studierende - weitere Preisoptionen siehe Link "Anmeldung")

Deutscher Zahnärztetag

Wann : 10.11.2017
Wo : Frankfurt am Main
Preis : 395 EUR (für DGZMK-Mitglieder - weitere Preisoptionen siehe Link "Anmeldung")