Zum Inhalt springen

Die digitale Reise mit dem TRIOS®

Der TRIOS® Intraoralscanner bietet, bei korrekter Anwendung, ein konstantes Leistungspotential für den Praxisalltag. Dies bedeutet aber auch, dass hierfür das Verständnis grundlegender Voraussetzungen notwendig ist.

Will man den Scanner über den „Standardfall“ hinaus einsetzen, sollte man weiterführende technische oder klinische Vorgehensweise berücksichtigen, um einen praktikablen Workflow und ein gutes Ergebnis zu erreichen. Die permanente Weiterentwicklung der Software bietet zusätzliche Möglichkeiten, die nicht immer genutzt werden.

In dieser Online-Fortbildung werden gemeinsam vom Praktiker und vom technischen Experten Dos and Dont's, sowohl im Bereich der Basics als auch bei fortgeschrittenen Indikationen diskutiert und demonstriert. Das reicht von initialen Einstellungen der Software, über grundlegende Voraussetzungen in der Praxis, bis hin zu strategischen Scanpfaden bei großen Brücken- oder Implantatfällen. Weiterhin bietet der Kurs eine kritische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Grenzen des Systems im Praxisalltag.
Auch die noch viel zu selten eingesetzten „TRIOS® Excitement Apps“ werden auf ihre Indikationen hin überprüft und erörtert. Sowohl für den Neuanwender und die Neuanwenderin, als auch für fortgeschrittene TRIOS®-NutzerInnen wird es sinnvolle Grundlagenauffrischungen und Hinweise für den Praxislalltag geben.

1 Fortbildungspunkt

Startdatum
03.03.2021 - 17:00 Uhr
Enddatum
03.03.2021 - 18:00 Uhr
Veranstalter