Zum Inhalt springen

Schlechte Zahngesundheit - Einfluss auf die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit

Ein Vortrag von Prof. Thomas Kocher (Foto) im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Medizinischen Vereins zum Thema: „Schlechte Zahngesundheit - Einfluss auf die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit“.

Prof. Thomas Kocher wird über seine Forschungsergebnisse berichten, die er und seine Mitarbeiter aus Daten der Greifswalder Bevölkerungsstudie SHIP gewonnen haben. Die Beteiligung von  Zahnärzten bei einer epidemiologischen Untersuchung der Bevölkerung ist weltweit auf großes Interesse gesto0en.

Dabei geht es vor allem auch um die weit verbreitete Parodontitis, eine Zahnfleischentzündung. Hierbei handelt es sich um  eine Krankheit, die meist ohne Schmerzen verläuft und so dem Betroffenen nicht auffällt. Circa ein Drittel aller Zähne in Deutschland gehen durch Parodontitis verloren, genauso viel wie durch Karies. Wie bei vielen chronischen Erkrankungen sind auch bei Parodontitis das männliches Geschlecht, Übergewicht, Diabetes und das Rauchen Risikofaktoren. In der Greifswalder SHIP-Gesundheitsstudie  wurde der Zusammenhang zwischen Parodontitis und Herzerkrankungen, Diabetes mellitus, rheumatischer Arthritis und Lungenentzündungen nachgewiesen. Es konnte ferner festgestellt werden, dass eine frühzeitige Behandlung die chronische Entzündung stoppt und dabei hilft, Folgeerkrankungen einzudämmen. 


Der Medizinische Verein ist eine der ältesten medizinischen Gesellschaften Deutschlands; er wurde am 1. August 1863 gegründet. So herausragende Greifswalder Mediziner wie Paul Gravitz, Friedrich Loeffler und  Oskar Minkowski waren Vorsitzende, Ferdinand Sauerbruch war Ehrenmitglied des Medizinischen Vereins.
Das Ziel des Medizinischen Vereins ist, für niedergelassene Mediziner, Klinikärzte und Wissenschaftler sowie
Studierende der Universität Greifswald regelmä0ige Fortbildungsveranstaltungen zu organisieren, die den neuesten Stand der Forschung und klinischen Versorgung widerspiegeln. www.med-verein-hgw.de

Startdatum
14.02.2018
Enddatum
14.02.2018
Ort

Universitätsmedizin Greifswald Hauptgebäude, Hörsaal Nord

Ferdinand-Sauerbruch-Str.
17489 Greifswald