Zum Inhalt springen

Smartphone im Mund – sind wir schon so weit? Möglichkeiten der digitalen Zahnmedizin

TELEMEDIZIN - seit langem schon thematisiert, gewollt, kritisiert und ausprobiert. Mit Corona und dem sogenannten „social-distancing“ hat das Thema nochmals an Relevanz gewonnen - nicht nur als Möglichkeit auch von der Ferne nah am Patienten zu sein. Denn nicht nur während einer Pandemie kann die digitale Technologie sowohl Patienten als auch Ärzte unterstützen. Worin liegen die Chancen? Was sind die Bedarfe? Was geht technologisch längst? Was geht gerade an der Praxisrealität vorbei, und warum?

Es debattieren der niedergelassene Zahnarzt Dr. Jochen Deppe, Frau Diana Bernardi, Expertin auf dem Gebiet der digitalisierten Arbeitsabläufe, Trainerin für Digitalkompetenz im Gesundheitswesen und Melissa Kirchhof, Produktmanagerin DenToGo über:

  • Einsatzmöglichkeiten – was geht, was geht nicht?
  • Ansprüche der Praxen an die neue Technologie
  • Perspektiven, die die Telemedizin mit sich bringt
  • Anforderungen der Integration in die alltäglichen Praxisabläufe
  • Produkte basierend auf künstlicher Intelligenz, die es bereits gibt

Freuen Sie sich auf ein spannendes Webinar und nehmen Sie aktiv am regen Austausch teil.

Startdatum
01.07.2020 - 17:00 Uhr
Enddatum
01.07.2020 - 18:00 Uhr
Veranstalter