Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... Studien und Forschungx
18.04.2019
Süßungsmittel, also Zuckeraustauschstoffe und Süßstoffe, gelten als kaum bis gar nicht kariogen. Vor ihrer Zulassung unterliegen sie wie alle Zusatzstoffe einer gesundheitlichen Bewertung. Auch wenn Süßungsmittel in dieser Hinsicht als sicher gelten, sind weiter mögliche langfristige Folgen für die...
18.04.2019
Eine unbeschwerte Kindheit erleben: was eigentlich selbstverständlich sein sollte, bleibt Kindern auch in Ländern mit hohem Industrialisierungsstandard oft verwehrt. Ob Trennung der Eltern, Drogen oder Misshandlungen die frühen Jahre belasten, ihre Auswirkungen sind meist langfristig und reichen...
16.04.2019
Einer aktuellen Umfrage zufolge nehmen über 60% der Deutschen mindestens einmal jährlich einen Prophylaxe-Termin in Anspruch, um ihre Mundgesundheit zu unterstützen. Eben diesen Effekt sollte nun eine Studie untersuchen - das Ergebnis ist allerdings eher durchmischt.
11.04.2019
Das orale Bakterium Fusobacterium nucleatum, welches unter anderem an der Entstehung von Parodontitis beteiligt ist, steht seit Längerem im Verdacht, bei Darmkrebs eine entscheidende Rolle zu spielen. Eine aktuelle Studie legt nun Details offen.
10.04.2019
Vor einer Operation müssen Patienten umfassend über den geplanten Eingriff aufgeklärt werden. Oftmals fühlen sich die Betroffenen aufgrund der Komplexität der Inhalte aber eher überfordert als gut informiert. Forschende der Charité – Universitätsmedizin Berlin konnten jetzt am Beispiel der...
10.04.2019
Zu den geplanten Änderungen im Sozialgesetzbuch V (§§ 91a, 91b, 94, 135, 137c SGB V) gemäß Kabinettsentwurf für ein Implantateregister-Errichtungsgesetz (EIRD) vom 03.04.2019 haben das EbM-Netzwerk und HTA.de eine gemeinsame Stellungnahme abgegeben.
08.04.2019
Beim Tee scheiden sich die Geister: Ist er für den einen gerade wohltemperiert, findet ein anderer ihn schon zu kühl. Mit Blick auf das Krebsrisiko empfiehlt sich aber unbedingt, Tee nicht zu heiß zu trinken. Das bestätigt eine große Analyse im Iran.
08.04.2019
Es ist hinreichend bekannt, dass es enge Verknüpfungen zwischen Parodontitis und einer Reihe systemischer Erkrankungen gibt. Nun mehren sich Hinweise auf Zusammenhänge zu psychischen Erkrankungen.
03.04.2019
Dass sich eine gute Mundgesundheit auf den gesamten Organismus auswirkt, wurde bereits vielfach untersucht. Eine aktuelle Studie zeigt, dass schlechte Mundhygienegewohnheiten dabei ebenfalls eine große Rolle spielen.
28.03.2019
Warum sind manche Menschen intelligenter als andere? Der Grund dafür liegt auch in den Genen. NeurowissenschafterInnen der Medizinischen Universität Innsbruck haben einen wichtigen Beitrag zum besseren Verständnis der molekularen Grundlagen von menschlicher Intelligenz geleistet. Galina Apostolova...
27.03.2019
Spare ich für die Weltreise oder gönne ich mir den Wochenendtrip? Trainiere ich für die Strandfigur oder bestelle ich Pizza? Werde ich heute Abend lernen oder ins Kino gehen? Oft haben wir die Wahl zwischen einer kleinen, kurzfristigen Belohnung und einer großen, zukünftigen Belohnung. Welche Rolle...
26.03.2019
Fluorid ist ein wichtiger Bestandteil der Kariesprophylaxe. Die Empfehlung für Kinder lautet „erbsengroße“ Zahnpastamengen, um Störungen der Schmelzbildung zu vermeiden. Wie eine aktuelle Studie belegt, halten sich zu wenige daran.
26.03.2019
Unter den verschiedenen bösartigen Formen des Speicheldrüsenkrebses ist das Azinuszellkarzinom die dritthäufigste. Diese Tumoren ähneln normalem Speicheldrüsengewebe und treten vor allem in der Ohrspeicheldrüse auf. Die molekularen Ursachen der Erkrankung waren bisher unbekannt. Forscher des...
25.03.2019
Kinder in Nordrhein-Westfalen (NRW) sind häufiger krank als der Bundesdurchschnitt, und vor allem Stadtkinder sind von gesundheitlichen Problemen betroffen – von Atemwegserkrankungen, aber auch Übergewicht, Rückenprobleme und Karies. Das zeigt die wissenschaftliche Auswertung der Behandlungsdaten...
20.03.2019
Eine US-Studie untersuchte die Kontamination von Tastaturen und Computermäusen in Kliniken und Arztpraxen - die allermeisten waren stark verkeimt. Deshalb die regelmäßige Desinfektion nicht aus den Augen verlieren - sie ist Pflicht.
12.03.2019
Der Anteil der weiblichen Selbstständigen, die in Vollerwerb (mindestens 40 Stunden pro Woche) über ein Nettoeinkommen von mehr als 3.200 Euro verfügen, lag in 2017 mit fast 25 % immer noch deutlich unter dem vergleichbaren Anteil der männlichen Selbstständigen (38 %). Zu diesem Ergebnis kommt eine...
08.03.2019
Zellen befinden sich in einem ständigen Prozess der Erneuerung und Säuberung, mithilfe dessen sie zellulären Müll entsorgen. Die so genannte Autophagie stellt sicher, dass der gesamte Organismus gesund bleibt. Dabei sind verschiedenste Akteure in der Zelle involviert, was eine perfekte Kommunikation...
07.03.2019
Ein Forschungsteam um Prof. Dr. Winfried Römer und Dr. Elias Hobeika von der Universität Freiburg und dem Universitätsklinikum Ulm hat einen Mechanismus entdeckt, mit dem Bakterien weiße Blutkörperchen aktivieren und damit zugleich das Immunsystem eines Organismus angreifen. Die Wissenschaftlerinnen...
07.03.2019
Wissenschaftliches Arbeiten ist eine ärztliche Kernkompetenz. Wie kann diese Fähigkeit im Medizinstudium und während der Promotion erworben und gestärkt werden? Dieser Frage widmet sich das Diskussionspapier „Die Bedeutung von Wissenschaftlichkeit für das Medizinstudium und die Promotion“, das die...
06.03.2019
Vorübergehend höhere Staubanteile in der Nahrung können den Verdauungstrakt von Schimpansen belasten. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie (MPI-EVA) in Leipzig. Eine aktuelle Studie belegt, dass...
Filter: