Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... Studien und Forschungx
22.06.2018
Hämatome im Gesicht, gerissene Lippenbändchen oder gebrochene Zähne: Diese und viele weitere Merkmale bei Kindern können ein Zeichen für Vernachlässigung oder Misshandlung sein. Doch wie gut sind Zahnärzte in Deutschland darauf vorbereitet, diese Anzeichen zu erkennen? Wissen Zahnmediziner, wie sie...
22.06.2018
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert. Prof. Dr. Prasad Shastri, Professor für Biofunktionale Makromolekulare Chemie am Institut für Makromolekulare Chemie und Professor für Cell...
21.06.2018
Zum nunmehr zweiten Mal schreibt die Fachgesellschaft Gender Dentistry International (GDI) ihre in zweijährlichem Turnus verliehenen Wissenschaftspreise aus. Sie richten sich an Autorinnen und Autoren von Veröffentlichungen ebenso wie an Lehrende an Hochschulen und Instituten. Mit den Auszeichnungen...
20.06.2018
Zitronensäure und scharf-schmeckendes 6-Gingerol aus Ingwer verleihen nicht nur Speisen und Getränken eine besondere Geschmacksnote. Beide Stoffe stimulieren auch die molekularen Abwehrkräfte im menschlichen Speichel. Dies ist das Ergebnis einer Humanstudie eines Teams der Technischen Universität...
20.06.2018
Patienten, die über Dentinhypersensibilität klagen, sind in deutschen Zahnarztpraxen nicht selten. Oft kann die Ursache im geschädigten Zahnschmelz liegen. Bisher gibt es für die irreversible Schädigung keinen adäquaten Ersatz. Dies könnte sich mit der Entwicklung künstlichen Zahnschmelzes von...
19.06.2018
Eine rasche Wetteränderung begünstigt nachweislich Abszesse im Mund und Gesicht. Das zeigt eine aktuelle Studie der Dresdener Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.
12.06.2018
Amerikanische Forscher haben in einer Beobachtungsstudie herausgefunden, dass Alkoholkonsum erheblichen Einfluss auf das orale Mikrobiom hat. Dabei zerstört Alkohol gesunde Bakterien und fördert gleichzeitig das Wachstum schädlicher Bakterien, so die Ergebnisse der Studie.
12.06.2018
Der Einsatz der Neutronentomografie hat zu großen Durchbrüchen in der Forschung geführt - auch in der Zahnmedizin. Denn ihre räumliche Auflösung ist 10-mal genauer als Röntgentomografien. Einen Überblicksbeitrag über bildgebende Verfahren mit Neutronen hat nun ein Team vom Helmholtz-Zentrum Berlin...
04.06.2018
Dass Rauchen große Gefahren für die Mundgesundheit mit sich bringt, ist wissenschaftlich belegt. Ein Forscherteam der Universität Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania hat jetzt herausgefunden, dass der Konsum von Nikotin auch die Haltbarkeit von Füllungen negativ beeinflusst. Dies gilt ebenso...
04.06.2018
Japanische Forscher haben den Zusammenhang zwischen Zahnarztbesuchen, Parodontalbehandlungen und dem Diabetesstatus bei Senioren untersucht.
01.06.2018
Orale Mukositis, die Mundschleimhautentzündung, ist eine ernste Komplikation der Chemotherapie. Fast jeder zweite Patient (etwa 40 Prozent) ist davon betroffen. Auch die Bestrahlung von Tumoren, die in der Kopf- oder Nackenregion sitzen, kann je nach Dosis zu Mundschleimhautentzündung führen.
30.05.2018
Für seine Arbeit zum Thema "Neurophine des Dentins und ihr Potenzial in der Pulparegeneration" erhielt Dr. Matthias Widbiller gestern Abend den Förderpreis der Stiftung Zahnärztliche Wissenschaften.
30.05.2018
Raucher haben ein stark erhöhtes Risiko für Parodontitis und infolgedessen auch für Zahnverlust. Darauf weist die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) anlässlich des Weltnichtrauchertags am 31. Mai hin.
28.05.2018
Zur Linderung auftretender Schmerzen, die gegebenenfalls bei einer kieferorthopädischen Behandlungen auftreten können, sind Schmerzmittel eine Option. Aufgrund möglicher Nebenwirkungen suchen Forscher weiterhin nach ähnlich wirkungsvollen Mitteln. Ist die Lasertherapie hierfür eine geeignete...
17.05.2018
Für Patienten mit Kopf-Hals-Karzinomen ist ein Rauchstopp eigentlich unverzichtbar. Doch viele schaffen den Ausstieg nicht. Welche Begleiterscheinungen des Verzichts dafür in erster Linie verantwortlich sind, zeigt eine aktuelle amerikanische Studie, über die die ÄrzteZeitung berichtet. Gerade...
15.05.2018
Ein Mangel an Vitamin D führt nicht nur zu Osteoporose und Osteopenie, sondern begünstigt auch Entzündungen und Infektionskrankheiten. Im dentalen Bereich hat ein Vitamin D-Mangel vielfältige Auswirkungen auf die Mundgesundheit: Beispielsweise besteht eine starke Assoziation zwischen der...
15.05.2018
Können Störungen der Mundgesundheit zur Entstehung systemischer Erkrankungen beitragen? Eine neue Studie aus Japan geht davon aus, dass sie sich stärker auf den Körper auswirken als bisher angenommen.
15.05.2018
Wer Parodontitis verhindern will, sollte nicht rauchen. In einer Studie haben Zahnmediziner der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel die Zahl der Parodontitisfälle weltweit berechnet, die auf Zigaretten...
14.05.2018
Wie schnell die Selbstmedikation mit Paracetamol bei Zahnschmerzpatienten zum Problem werden kann, zeigt eine britische Studie - und liefert ein weiteres Indiz für die desolate Versorgungssituation im National Health Service (NHS).
14.05.2018
Anaerobe und fakultativ anaerobe Bakterien aus der oralen Mikroflora konnten in verschiedenen Tumorgeweben nachgewiesen werden. Zudem stimulieren chronisch entzündliche Erkrankungen wie Parodontitis einen lokalen Immunrespons, der zu einer permanenten Reizung der Gewebe und letztlich zum...
Filter: