Zum Inhalt springen

Marburger Bund

Der Marburger Bund ist die gewerkschaftliche, gesundheits- und berufspolitische Interessenvertretung aller angestellten und beamteten Ärztinnen und Ärzte in Deutschland. Im Mittelpunkt der Interessenvertretung stehen unter anderem der Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und leistungsgerechte Vergütung in Krankenhäusern, die Karriereförderung von Ärztinnen und der Einsatz für eine praxisnahe Medizinerausbildung. Mit mehr als 118.000 Mitgliedern ist der Marburger Bund die einzige tariffähige Ärztegewerkschaft in Deutschland und Europas größte Ärzte-Organisation mit freiwilliger Mitgliedschaft.

Kontaktdaten:

Marburger Bund

Verband der angestellten und beamteten Ärztinnen und Ärzte Deutschlands e.V.
Reinhardtstraße 36
10117 Berliun
Deutschland

Telefon: +49 30 746846-0
Fax: +49 30 746846-45
info@marburger-bund.de

News

22.10.2020
Ein Kommentar des Vorsitzenden des Marburger Bundes, Dr. med. Hans-Albert Gehle | Alles Hoffen in den Sommermonaten hat nicht geholfen. Täglich blicken wir sorgenvoll auf steigende Corona-Infektionszahlen in unseren Städten und Gemeinden. Ein beruhigendes Ende ist ganz und gar nicht in Sicht. Wir...
27.08.2020
Uniklinik Köln produziert täglich 50.000 Schutzmasken selber | Gerade in den ersten Monaten der Corona-Pandemie waren Mund-Nasen-Schutzmasken weltweit absolute Mangelware und nur zu hohen, stark gestiegenen Preisen verfügbar. Als erstes Krankenhaus in Deutschland macht die Uniklinik Köln sich jetzt...
07.08.2020
Wirksamer Schutz für Ärzte und Pflegekräfte gefordert | Der Landesvorsitzende des Marburger Bundes, Dr. med. Hans-Albert Gehle: "Die Sommerferien sind nun bald vorüber und ich hoffe sehr, dass viele Kolleginnen und Kollegen die nötige Erholung im Urlaub wirklich gefunden haben, trotz des Tragens...
14.07.2020
Auf einem neuen Internetportal „Freiwilligenregister des Landes NRW“ können sich Fachkräfte aus allen Gesundheitsberufen – Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger, Medizinische Fachangestellte, aber auch Angehörige anderer Gesundheitsfachberufe sowie Verwaltungskräfte aus dem Gesundheitswesen...
24.01.2020
MB-Monitor 2019: Überlastung führt zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen | Überstunden, fehlendes Personal und zunehmender Zeitdruck zehren an der Gesundheit der Ärztinnen und Ärzte in den Kliniken. Durch immer mehr Verwaltungstätigkeiten wird ihnen die Arbeit zusätzlich verleidet. Jeder fünfte...
10.09.2019
Mehr Mensch vor Profit! „Das fortschreitende Streben nach Profiten im deutschen Gesundheitswesen gefährdet immer stärker die Gesundheit der Patienten und Ärzte, denn durch immer mehr ökonomische Vorgaben werden die unabhängigen ärztlichen Entscheidungen in der Diagnostik und Therapie immer weiter in...
04.09.2019
Beide Apothekerkammern in NRW schließen sich an | Eine transparente Fehlerkultur und die Frage der Patientensicherheit sind wichtige Bestandteile des professionellen ärztlichen Handelns. Auf Betreiben des Marburger Bundes haben die Ärztekammern in NRW das sektorübergreifende Critical Incident...
29.08.2019
„Digitalisierung soll und wird Ärztinnen und Ärzte in der Patientenversorgung wirkungsvoll unterstützen“, ist Ärztekammerpräsident Dr. med. Theodor Windhorst überzeugt. „Doch sie wird Ärztinnen und Ärzte nicht ersetzen. Im Zentrum steht auch künftig die persönliche, vertrauensvolle...
28.08.2019
In der letzten Woche hat der Mainzer Landtag den Gesetzentwurf zur Schaffung einer Studienplatzquote für Landärzte und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst debattiert. „Land schafft Arzt – das ist die Überschrift und Inhalt unseres Gesetzentwurfes“, betonte Gesundheitsministerin Sabine...
01.08.2019
„In der Studie der Bertelsmann Stiftung zu einer zukunftsfähigen Krankenhausversorgung wird am Beispiel einer Versorgungsregion in NRW die Simulation einer theoretischen Neustrukturierung der Krankenhauslandschaft vorgenommen, die aber erst einmal einem Realitäts- und Faktencheck standhalten muss“,...

Angebote

Keine Einträge verfügbar.