Zum Inhalt springen

FDI: Endodontie-Whitepaper fordert Rücksicht auf Patientengesundheit und -wohlbefinden bei der Therapie

FDI: Endodontie-Whitepaper fordert Rücksicht auf Patientengesundheit und -wohlbefinden bei der Therapie
Bild: FDI World Dental Federation

Die FDI World Dental Federation (FDI) hat heute ihr erstes Whitepaper zur endodontischen Behandlung veröffentlicht, das Zahnärzten, nationalen Zahnärztekammern und -verbänden und weiteren Akteuren im Bereich der Zahngesundheit als wichtige Ressource dienen kann.

Bei der endodontischen Behandlung stehen Schäden an Blutgefässen, Nerven und Gewebe im Vordergrund. Diese sind häufig auf unbehandelte Karies zurückzuführen - bei einer erschreckend hohen Zahl von weltweit 2,4 Milliarden Betroffenen.

Das Whitepaper zur endodontischen Behandlung beschreibt den globalen Umfang endodontischer Erkrankungen. Anschliessend werden patientenorientierte Lösungen zur Verbesserung der endodontischen Gesundheit vorgeschlagen. Das Paper wurde im Rahmen der FDI-Initiative zur endodontischen Praxis («Endodontics in General Practice») mit Unterstützung von Dentsply Sirona veröffentlicht.

Ein wesentlicher Impuls besteht darin, sich nicht ausschliesslich auf die Zahnwurzel zu konzentrieren, sondern im Rahmen der Endodontie weitere Gesundheitsfolgen für den Patienten zu berücksichtigen, darunter die Erhaltung der Zähne und die Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit. Dem Patienten sind Schmerzfreiheit und langfristige Zahngesundheit wichtig. Die Berücksichtigung der Patientenperspektive bei der endodontischen Behandlung hat signifikante Auswirkungen auf die bestehenden Therapieleitlinien.

«Ein ganzheitlicher Ansatz zur endodontischen Behandlung stellt den Patienten in den Mittelpunkt», erklärt die FDI-Vorsitzende Dr. Kathryn Kell. «Der Erfolg einer Behandlung sollte nicht ausschliesslich anhand technischer Ziele und klinischer Symptomatik beurteilt werden. Wir sollten uns mehr darum kümmern, wie wir unseren Patienten am besten helfen.»

In diesem Whitepaper werden die Ergebnisse einer Befragung der nationalen FDI-Mitgliedsverbände zu Schwierigkeiten bei der endodontischen Behandlung vorgestellt, bei der sich herausstellte, dass in vielen Ländern der Zugang zu Therapien ein grosses Problem ist. Ausserdem gilt die Endodontie häufig fälschlicherweise als komplexes oder schmerzhaftes Verfahren, was Patienten von der Behandlung abhält.

«Unbehandelte Zahnwurzelentzündungen können die Lebensqualität durch kraniofaziale Schmerzen, Schwierigkeiten beim Kauen und Schlafprobleme drastisch beeinträchtigen», so Dr. Terri Dolan, Vizepräsidentin und Chief Clinical Officer von Dentsply Sirona. «Wir sind stolz, dass wir die FDI bei diesen Herausforderungen aktiv unterstützen dürfen, indem wir konkrete Lösungen bereitstellen, um die endodontische Gesundheit auf der ganzen Welt zu verbessern.»

Bevorstehende Events:

FVDZ Praxis-Ökonomie-Kongress

Wann : 30.05.2019 - 01.06.2019
Wo : Sylt / Westerland

ImpAct Dentalcamp West 2019

Wann : 01.06.2019 - 02.06.2019
Wo : Herne
Preis : 159,00 € für Studentinnen/Studenten

26. Zahnärzte-Sommerkongress des FVDZ

Wann : 17.06.2019 - 21.06.2019
Wo : Ostseebad Heringsdorf/Usedom

10. Dental Summer

Wann : 26.06.2019 - 29.06.2019
Wo : Timmendorfer Strand

Curriculum Implantologie 9+2

Wann : 06.09.2019 - 06.06.2020
Preis : 5.500,00 EUR (für Mitglieder) 6700 EUR (für Nichtmitglieder)