Zum Inhalt springen

IFG Best Days - Weil ein einziger "bester Tag" nicht mehr reicht!

Bild: IFG

Am 23. und 24. Februar fanden im Maritim Hotel Düsseldorf die 19. Best Days statt. Was im Jahr 2000 als "Best Day" mit rund 150 Teilnehmern begonnen hatte, ist mittlerweile aus den Kinderschuhen und über sein ursprüngliches Format herausgewachsen - im vergangen Jahr erstreckte sich das Fortbildungsevent wiederum über zwei Tage.

Wilhelm Hakim, Veranstalter und Organisator seit der ersten Stunde, zu seiner Motivation, damals noch eher innovative Themen wie Praxisführung oder Marketing in den Vordergrund zu stellen: "Es fehlte zu der Zeit einfach an einem Fortbildungsformat, das die ‚nicht-fachlichen' Themen des zahnärztlichen Alltags in den Mittelpunkt stellt. In Anbetracht meines betriebswirtschaftlichen Hintergrundes lag der Gedanke daher nahe". Mit der Idee, den "besten Tag aus allem" zu kreieren, entstand ein Format, das den Teilnehmern einen Überblick über Themen und Referenten bot. Diesem Prinzip ist die Veranstaltung bis heute treu geblieben.

Bewährt hat sich auch das Konzept, die Veranstaltung in jedem Jahr unter ein konkretes Leitthema zu stellen, das aus unterschiedlichen Perspektiven von verschiedenen Referenten beleuchtet wird. In diesem Jahr war die "Begeisterung" Gegenstand der zahlreichen Vorträge und Coachings, 2019 wird unter dem Motto "Beruf/Berufung - was der Job aus unserem Leben macht" stehen.

Klar ist: Die Nachfrage nach Inhalten und Informationen rund um Führung, Personal und Kommunikation hat seit der Jahrtausendwende deutlich zugenommen. Dass Wilhelm Hakim damals den Trend richtig erkannt hat, zeigt sich nicht zuletzt an der wachsenden Teilnehmerzahl über die letzten zwei Jahrzehnte - über 800 Teilnehmer waren es allein am vergangenen Wochenende.

Inspirationen sammeln und vertiefen

Ebenfalls ein Mann der ersten Stunde, wenn auch als Teilnehmer, ist Dr. Torsten Kühn. Seit ihrem Debüt vor 18 Jahren besucht er die Veranstaltung regelmäßig und sieht in den Best Days das perfekte Format, um neue Inspirationen mit nach Hause zu nehmen und in der Praxis umzusetzen und auszubauen. Überzeugt ist er von der Auswahl und Qualität der Referenten. Daneben betont er die Wichtigkeit der abendlichen Party. Erst hier biete sich häufig die Gelegenheit, Gespräche auch mit den Referenten persönlich zu vertiefen.

Dass auch Referenten neue Erkenntnisse von den Best Days mitnehmen können, weiß Marc Gassert. Der Keynote-Speaker, Coach und Buchautor besucht jährlich eine Vielzahl von Events und Kongressen und war bei den diesjährigen Best Days zum zweiten Mal mit dabei. Während er seinen Zuhörern letztes Jahr das Thema "Disziplin" näherbrachte, referierte er diesmal über das Veranstaltungsmotto "Begeisterung". Sein Eindruck von der "Zielgruppe Zahnärzte", die auch für ihn eine nicht alltägliche Klientel darstellen: "Zahnärzte sind eine extrem gut funktionierende Gemeinschaft. Um es zu verdeutlichen: Ich glaube, selbst wenn heute keinerlei Vorträge stattfänden, würden hier noch viele gute Gespräche geführt werden und jeder Teilnehmer könnte für sich etwas mit nach Hause nehmen". Auch er schätzt das Veranstaltungsformat, das Teilnehmern wie Referenten die Gelegenheit bietet, über den Tellerrand zu schauen und sich Inspiration zu holen.

Im kommenden Jahr finden die Best Days am 22. und 23. Februar wie gewohnt im Maritim Hotel Düsseldorf statt. Interessenten können sich unter dem unten stehenden Link informieren und anmelden.

Bild: IFG

Bevorstehende Events:

Prävention und Parodontologie - So funktioniert's! | Hamburg

Wann : 26.09.2018
Preis : 59,00 EUR für DGHD-Mitglieder

Deutscher Zahnärztetag 2018

Wann : 08.11.2018 - 10.11.2018
Wo : Frankfurt am Main

Prävention und Parodontologie - So funktioniert's! | Frankfurt

Wann : 14.11.2018
Preis : 59,00 EUR für DGHD-Mitglieder

Curriculum Praxisführung und Praxismanagement 3+1

Wann : 23.11.2018 - 30.03.2019
Preis : 1.900,00 EUR für DGOI-Mitglieder, einzelne Blöcke buchbar

10. Dental Summer

Wann : 26.06.2019 - 29.06.2019
Wo : Timmendorfer Strand