Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... Berufsfindungx
09.05.2018
Mit den eigenen Eltern/Kindern zusammenarbeiten? Für viele Menschen ist das ein undenkbares Szenario. Mehrere Generationen, die unter einem Dach praktizieren, sind aber gerade bei Zahnärzten keine Seltenheit. Dabei weiß der bisherige Praxisinhaber sein berufliches Lebenswerk in guten Händen und...
03.05.2018
Mehr und mehr Zahnärzte wählen heute statt der Niederlassung das Anstellungsverhältnis. Dies ist nach Meinung vieler Zahnärzte gleichbedeutend mit wirtschaftlicher Risikolosigkeit. Zudem herrscht häufig der Irrglaube vor, ein angestellter Zahnarzt hafte nicht für berufliche Fehler. Das ist so nicht...
13.04.2018
Bei den Kooperationspartnern von implantologischen Praxen ist ein häufiger Streit anzutreffen, ob es sich um Angestellte handelt oder nicht. Dabei geht es neben der Nachzahlung von Sozialabgaben auch um das Strafbarkeitsrisiko nach Paragraf 266a Abs. 1 StGB.
26.03.2018
Dr. Dr. Claus Grundmann ist Zweit-Obduzent im Duisburger Institut für Rechtsmedizin. Außerdem ist er seit 2010 Sekretär des Arbeitskreises für Forensische Odontostomatologie (AKFOS) der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) und der Deutschen Gesellschaft für...
07.02.2018
Das DZHW hat die Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2005 zehn Jahre nach Studienabschluss zu ihrer weiteren beruflichen Entwicklung befragt. Die Studie zeigt, dass dieser Absolventenjahrgang trotz schlechterer Bedingungen beim Berufsstart langfristig genauso erfolgreich ist wie frühere...
23.01.2018
Die Kluft zwischen den tatsächlichen Arbeitszeiten von Männern und Frauen ist in der letzten Dekade kleiner geworden, der Unterschied ­ – der so genannte Gender Time Gap – bleibt mit 8,9 Stunden aber immer noch beträchtlich.
18.01.2018
Die Fachsprachenprüfung ist für ausländische Ärzte, die in Deutschland arbeiten wollen, oft eine hohe Hürde. In Bayern scheiterte daran jeder zweite Bewerber. In der Zahnmedizin arbeitet man an einheitlichen Standards, denn auch hier sind die Durchfallquoten hoch.
17.01.2018
Zahnärzte kämpfen mit Nachwuchsproblemen. Für die Generation Y ist Glück statt Geld relevant. Faul und selbstverliebt urteilen hingegen Ältere über die Millennials. Der richtige Draht zu ihnen ist noch nicht gefunden. Für Praxisinhaber gilt es herauszufinden, was Ypsilon wirklich will, damit die...
12.01.2018
Für Wissenschaftler an Hochschulen gelten eigene Regeln, wenn es um die Befristung von Arbeitsverträgen geht. Denn dabei kommt das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) zum Einsatz. Für nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter von Universitäten und Fachhochschulen zählt dagegen das reguläre...
09.01.2018
Seit dem 1. Januar 2018 greift das reformierte Mutterschutzgesetz, das auch für Zahnärztinnen Neuerungen mit sich bringt. Was genau auf die Praxen zukommt, weiß Sabine Steding, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in Hannover. Sie ist stellvertretende Vorsitzende des BZÄK-Ausschusses „Beruflicher...
08.01.2018
Sie sind praktizierende Zahnärztinnen und -ärzte, diagnostizieren erfolgreich Zahn- Mund- und Kiefererkrankungen und helfen mit ihren erfolgreichen Therapien bzw. Eingriffen am Behandlungsstuhl, dass es ihren in der Regel jungen Patientinnen und Patienten besser geht. Neben ihrem beruflichen...
05.01.2018
Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) hat in den ersten elf Monaten 2017 deutlich mehr Existenzgründungen von Heilberuflern als im Vorjahreszeitraum finanziert. Das Volumen dieser Finanzierungen belaufe sich per Ende November auf 1,2 Milliarden Euro, meldet die Standesbank – ein Anstieg...
03.01.2018
Niedergelassene Zahnärzte müssen auf vielen Hochzeiten tanzen: Sie sind Zahnärzte, zugleich aber auch Vorgesetzte, Unternehmer, Mütter bzw. Väter. Neben Disziplin und einer guten Selbstorganisation gehört eine ordentliche Portion Kraft dazu, einen solchen Alltag zu stemmen.
12.12.2017
Das Angestelltenverhältnis wird bei jungen Zahnärzten immer beliebter. Die Anzahl der niedergelassenen Zahnärzte dagegen sinkt kontinuierlich. Von den 71.926 zahnärztlich tätigen Personen in Deutschland waren zum 31. Dezember 2016 insgesamt 16.715 in einer Praxis angestellt. Dabei stellen die Aus-...
30.11.2017
Mit dem Erfolgsstudiengang „Parodontologie und Implantattherapie, M.Sc“ ist die Dresden International University (DIU) seit 2007 ein wichtiger akademischer Partner für Zahnärztinnen und Zahnärzte in puncto fachliche Weiterbildung. Daher präsentierte sich die DIU auch in diesem Jahr auf dem Deutschen...
28.11.2017
In einer für zahllose BAG-Verträge mit Juniorpartnern nachteiligen Entscheidung hat das Landessozialgericht Baden-Württemberg (Urteil vom 23.11.2016; Az.: L 5 R 1176/15) die Anforderungen an Gesellschaftsverträge mit sogenannten Juniorpartnern weiter verschärft.
16.11.2017
Die deutsche Zahnärzteschaft sieht bei Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) weiter erheblichen Handlungsbedarf des Gesetzgebers. Das geht aus einem gemeinsamen Brief der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) sowie des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte...
14.11.2017
„Zutiefst erschrocken“ zeigt sich der KBV-Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Gassen angesichts vorab veröffentlichter Studienergebnisse. Diese zeigen, dass in manchen Krankenhäusern der Druck auf Ärzte groß ist, therapeutische Entscheidungen nach ökonomischen Kriterien zu treffen. „Zutiefst...
02.11.2017
Dr. Uta Steubesand hat den Master of Science und den Spezialistentitel der DGÄZ im Bereich der Ästhetischen Zahnheilkunde in der Tasche. Warum die beiden Fortbildungsprogramme keine Dopplung sind, verrät sie bei zm starter.
30.10.2017
Michael Wicht gehörte 2002 zu den ersten drei Zahnärzten, die eine Zusatzqualifikation in der Zahnerhaltung absolviert haben. Im Interview spricht er über Inhalte der Fortbildung - und für wen sie sich eignet.
Filter: