Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... Gesundheits- und Standespolitikx
15.08.2018
Wie kompetent sind die Akteure im Gesundheitswesen? Das Marktforschungsinstitut Toluna hat im Auftrag des Unternehmens UCB repräsentativ 1.000 Bundesbürger gefragt: Ganz vorne liegen die Ärzte, gefolgt von Universitätswissenschaftlern, Apothekern und Krankenkassen. Weit abgeschlagen:...
13.08.2018
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) polarisiert? Von wegen: Drei von vier Bürger finden seine Politik richtig und gut. Zu dem Ergebnis kommt jedenfalls eine Umfrage mit rund 2.000 Frauen und Männern über 18 Jahre.
02.08.2018
„Wer dem Ärztemangel wirksam begegnen will, kommt an einer dauerhaften Aufhebung von Zulassungsbeschränkungen nicht vorbei. Die Politik muss wieder mehr Freiheit wagen und jungen Ärztinnen und Ärzten bessere Chancen auf eine eigene Praxis ihrer Wahl geben. Insofern ist die geplante Aufhebung von...
31.07.2018
Seit 2015 wurden in Baden-Württemberg 80 zahnmedizinische Versorgungszentren (Z-MVZ) gegründet. KZV-Chefin Dr. Ute Maier hat deshalb jetzt einen Brief an Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) geschrieben.
30.07.2018
Zu dem jetzt vorgelegten Entwurf eines Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) sagte der Vorsitzende des Vorstands der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Wolfgang Eßer:
27.07.2018
Die KZVB schließt heute mit einer Veranstaltung in München die erste Staffel ihrer bayernweiten Dialogtage ab. Die Veranstaltungsreihe war ein voller Erfolg. Mehr als 4000 Zahnärzte und Praxismitarbeiter nutzten die Gelegenheit, um sich über die Heilmittelrichtlinie, den Online-Rollout der...
26.07.2018
Der aktuelle Entwurf eines Terminservice- und Versorgungsgesetzes von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geht nach Einschätzung der Freien Ärzteschaft (FÄ) in die falsche Richtung. "Diese Pläne dürften viele Ärzte davon abschrecken, weiter als Vertragsarzt zu arbeiten oder sich als...
24.07.2018
„Praxisreife digitale Zahnmedizin: Aufwand – Einsatz – Ergebnis“. Unter diesem Leitthema steht der 59. Bayerische Zahnärztetag vom 18. bis 20. Oktober 2018 in München. Veranstaltet wird der zentrale Fortbildungskongress der bayerischen Zahnärzte von der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK)....
23.07.2018
Im Rahmen des Hirschfeld-Tiburtius-Symposium verlieh der Dentista e.V. seinen gleichnamigen Preis – ausgezeichnet wurde Dr. Anke Klas aus Bonn. Ihre Zertifikatsarbeit zum Abschluss des 9. Studiengangs 2016/2017 der AS Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement mit dem Titel...
11.07.2018
Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat sich mit dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-SV) auf die Anpassung der Erstattungsspauschalen für die Anbindung der Zahnarztpraxen an die Telematikinfrastruktur (TI) geeinigt. Demnach wird die Bruttopauschale für das dritte Quartal 2018...
03.07.2018
Besser hätte es niemand bestellen können: In diesem Jahr machte der Dentalsummer seinem Namen alle Ehre. Während der gesamten Dauer des viertägigen, von IFG und BdZA initiierten Fortbildungsevents wölbte sich ein wolkenloser Himmel über der Ostsee und bei angenehmen Temperaturen um 25 Grad wurde...
03.07.2018
Der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) – Dr. Andreas Gassen, Dr. Stephan Hofmeister und Dr. Thomas Kriedel – unterstützt wesentliche Positionen, die der Deutsche Hausärzteverband vergangenen Freitag in einem Offenen Brief an den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung...
02.07.2018
Für Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte gelten ab jetzt einheitliche rechtliche Rahmenbedingungen für die Versorgung von gesetzlich krankenversicherten Patienten. Darauf haben sich die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung...
26.06.2018
Am 24. Juni 2018 gründete sich in Berlin der neue „Verband der ZahnÄrztinnen“ (VdZÄ). Anlass war der rund zwei Wochen zurückliegende Beschluss der Mitgliederversammlung des Dentista e.V. in Leipzig, die als dringend notwendig erachtete standespolitische Interessenvertretung der Zahnärztinnen als...
22.06.2018
Die Zahnärzte in Westfalen-Lippe sehen durch die stark steigende Anzahl arztgruppengleicher medizinischer Versorgungszentren (MVZ) die Patientenversorgung gefährdet. In einem offenen Brief hatten Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZVWL) und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL)...
21.06.2018
„Untätigkeit der Politik ist eine der Hauptursachen für das Praxissterben auf dem Land“, sagt Zahnarzt Joachim Hoffmann, Landesvorsitzender des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte in Westfalen-Lippe (FVDZ-WL).
21.06.2018
Rund 38.000 Zahnarztpraxen bekommen in diesen Tagen Post: Sie werden aufgerufen, im Rahmen des Zahnärzte-Praxis-Panels, kurz ZäPP, an einer deutschlandweiten Fragebogen-Erhebung teilzunehmen. Was aber ist "ZäPP" - und warum ist das Projekt für die Zahnärzteschaft so wichtig? Wir haben Martin...
21.06.2018
Die Zahnärzteschaft verfügt im Unterschied zu den weiteren Heilberufen immer noch über keine einheitlichen Regelungen zu Durchführung und Inhalt der Kenntnis- und Eignungsprüfung. Dies beruht auf einem gesetzgeberischen Versäumnis.
20.06.2018
Seit seiner Gründung 2009 setzt sich der Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V. (BdZA) für die Belange der jungen Zahnmedizin ein. Von Beginn an war die Förderung der Freiberuflichkeit eines der wichtigsten Ziele des Verbandes. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern,...
19.06.2018
Die Entbudgetierung vertragsärztlicher Versorgung wird eines der Themen auf der Gesundheitsministerkonferenz der Bundesländer sein, die am 20. und 21. Juni in Düsseldorf stattfindet. Schleswig-Holstein plant, einen entsprechenden Antrag einzubringen. Der SpiFa unterstützt diesen Vorstoß...
Filter: