Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... Niederlassungx
16.01.2019
Sollte der Gesetzgeber den ungebremsten Zugang versorgungsfremder Investoren in die zahnärztliche Versorgung jetzt nicht nachhaltig regulieren, werden künftig Renditeziele von Kapitalgesellschaften die Versorgung bestimmen. Vor diesem Szenario warnt einmal mehr die Kassenzahnärztliche...
03.01.2019
Angestellte Zahnärzte kriegen Quoten für eingesetzte Implantate, Patienten erhalten minderwertige Behandlungen und bleiben geschädigt zurück: Der Council of European Dentists begründet, warum von Fremdinvestoren betriebene Dentalketten die zahnmedizinische Versorgung zerstören.
28.12.2018
13 Prozent Plus: Der Zahl der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) steigt im ärztlichen Bereich auf 2.821 - Rekordniveau!
27.12.2018
Die Ausübung der Zahnheilkunde kann auch durch Zahnheilkundegesellschaften, etwa Zahnheilkunde-GmbHs, erfolgen. Die Gründer versprechen sich davon Größenvorteile und Verbundeffekte und nicht zuletzt die „gezielte Hereinnahme von Fremdkapital“. Neben diversen, vormals noch nicht voraussehbaren...
20.12.2018
Verbesserung der Versorgung auf dem Land? Von wegen. Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) bestätigte jetzt in seiner Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen, dass Z-MVZ in der Regel regional und überwiegend in Ballungsräumen entstehen. Das sei im Übrigen typisch für MVZ.
17.12.2018
Eine Einzelpraxisübernahme kostete im vergangenen Jahr im Schnitt 367.000 Euro - die Neugründung einer Einzelpraxis rund 504.000 Euro. Die interessante Frage ist aber: Was wurde billiger - und was teurer?
12.12.2018
KZBV und die BZÄK lehnen durch Investoren finanzierte rein zahnärztliche MVZ konsequent ab. Verstärkt über den Bundesrat versuchen sie, auf das Gesetzgebungsverfahren zum TSVG Einfluss zu nehmen. DZW-Chefredakteur Marc Oliver Pick und DZW-Redakteur Dr. Helge David haben mit den in der Kritik...
11.12.2018
Die Diskussion um investorenbetriebene Praxisketten und zahnmedizinische MVZ hat bislang nichts von ihrer Brisanz verloren, ein Konsens scheint auch nach Monaten nicht in Sicht. Es geht allerdings auch anders, das beweist der innovative Ansatz der unlängst gegründeten "Zahnärzte vor Ort e.G." Dass...
04.12.2018
Gut ein Drittel der niedergelassenen Ärzte, Zahnärzte und Apotheker erwartet einen großen Organisationsaufwand bei der Praxis- oder Apothekenabgabe. Vor allem Zahnärzte wünschen sich dabei persönliche Beratung oder möchten sich bei der Abwicklung weitestgehend auf Experten verlassen (63 Prozent)....
23.11.2018
Am heutigen Freitag wird das Plenum des Bundesrates über die Empfehlungen abstimmen. Insbesondere für freiberuflich tätige Zahnärzte sind die von Spekulanten betriebenen zahnärztlichen Medizinischen Versorgungszentren (ZMVZ) eine Bedrohung im Berufsalltag geworden.
19.11.2018
Der Dachverband der Europäischen Zahnärzte (CED) hat auf seiner heutigen Vollversammlung in Brüssel scharfe Kritik an von Finanzinvestoren betriebenen Dentalketten geäußert. Eine mit großer Mehrheit der CED-Delegierten verabschiedete Entschließung warnt angesichts gravierender Negativbeispiele aus...
14.11.2018
Die bewährte zahnärztliche Einzelpraxis hat auch weiterhin eine Zukunftsperspektive, wird sich aber im Wettbewerb mit anderen Praxisformen grundlegend verändern. Das ist ein zentrales Ergebnis der wissenschaftlichen Untersuchung "Die zahnärztliche Niederlassung - Stand der Forschung zur...
12.11.2018
Junge Zahnärzte und Zahnärztinnen wollen heute so arbeiten, wie es ihren Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht. Die Niederlassung ist nicht mehr ein Muss, nur noch ein Kann. Für die eigene Praxis entscheiden sie sich, wenn das Gründungsumfeld und die Lebensbedingungen stimmen.
12.11.2018
Die zahnmedizinische Versorgung in Deutschland darf nicht den Renditegelüsten versorgungsfremder Investoren geopfert werden! Das betonten Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) auf ihrer...
09.11.2018
Der Bundesverband für nachhaltige Zahnheilkunde (BNZK) hat in einer Stellungnahme die gestern veröffentlichte Positionierung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) zurückgewiesen und bezeichnet diese als „sachwidrig“. Die KZBV betonte hierin die akute Gefährdung der zahnmedizinischen...
08.11.2018
Die zahnärztliche Versorgung in Deutschland darf nicht in die Hände versorgungsfremder Investoren gelangen: Anlässlich des diesjährigen Deutschen Zahnärztetages in Frankfurt am Main hat sich die Vertragszahnärzteschaft zu diesem Thema und weiteren zentralen Sachfragen des Gesundheitswesens klar...
08.11.2018
Die Landeszahnärztekammer Hessen beobachtet mit Sorge, dass sich immer mehr Zahnärzte in Ballungszentren niederlassen. «Das Land blutet aus», sagt der Präsident der hessischen Landeszahnärztekammer, Michael Frank.
05.11.2018
In einer aktuellen Studie im Auftrag der Stiftung Münch hat ein interdisziplinäres Team unter der Leitung von Carolin Auschra untersucht, welche neuen Lösungen zur Gestaltung der Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen aktuell erprobt und genutzt werden. Dabei zeigt sich, dass der Großteil der...
29.10.2018
Die Kassenzahnärztliche Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe begrüßen die objektive Berichterstattung des ARD Wirtschaftsmagazins Plusminus über das Thema „Zahnarztpraxen als Renditeobjekte“ vom 24.10. 2018.
29.10.2018
Die Ausübung der Zahnheilkunde kann auch durch Zahnheilkundegesellschaften, etwa Zahnheilkunde-GmbHs, erfolgen. Die Gründer versprechen sich davon Größenvorteile und Verbundeffekte und nicht zuletzt die „gezielte Hereinnahme von Fremdkapital“. Neben diversen, vormals noch nicht voraussehbaren...
Filter: