Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... Marketingx
18.06.2018
Eine eigene Homepage im Internet, in welcher sich potenzielle Patienten über das Angebot Ihrer Praxis informieren können, gehört heute zum Standard. Bei der Erstellung einer solchen Homepage kommt es bisweilen zu Unstimmigkeiten zwischen dem Kunden und dem beauftragten Webdesigner.
06.06.2018
Das gestern mit Spannung erwartete EuGH-Urteil fiel nach jahrelangem Rechtsstreit und vielen Instanzen eindeutig aus - und ist für viele Betreiber einer Facebook-Fanpage erst einmal ein Schock: noch mehr datenschutzrechtliche Aspekte, die es zu beachten gilt, weiteres Futter für Abmahnanwälte. Bevor...
05.06.2018
In zwei Fällen wiesen die Landgerichte München und Köln die Klagen von Medizinern ab, die die Löschung negativer Bewertungen bei jameda forderten.
05.06.2018
Gerade erst kehren Unternehmen nach den Anpassungen an die DSGVO zum Tagesgeschäft zurück, da wird heute vom EuGH ein Urteil erwartet, das einen der wichtigsten Punkte der neuen Verordnung behandelt. Der Fall geht bereits seit 2011 durch alle Instanzen und beschäftigt sich mit der Frage nach der...
23.05.2018
Der Bundesgerichtshof hatte am 20. Februar entschieden, dass das Arztbewertungsportal jameda das Profil einer Kölner Dermatologin löschen muss – jetzt folgte die Urteilsbegründung. Ein juristischer Kommentar der zm.
24.04.2018
Das Verwaltungsgericht (VG) Münster hatte sich jüngst wieder einmal mit der Frage der Preisgestaltung für sog. Bleaching und die Werbung dafür zu befassen (Urt. v. 22.11.2017, Az.: 5 K 4424/17).
29.03.2018
Die Webseite einer Arztpraxis ist ein wichtiges Instrument, um Kontakt zu den Patienten herzustellen. Der rechtliche Pflichtteil (Impressum, Datenschutzerklärung, allgemeine Geschäftsbedingungen) wird oft vernachlässigt. Damit es in Zeiten der DSGVO nicht so bleibt, eine Übersicht über Notwendiges.
12.03.2018
Morgen verhandelt der 26. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm den Verfügungsrechtsstreit einer in Essen niedergelassenen Zahnärztin gegen das Unternehmen aus München.
09.03.2018
Weil ein Zahnarzt auf seiner Webseite Bleaching-Leistungen mit Preisbeispielen beworben hatte, wurde ihm die Werbung von der Zahnärztekammer untersagt - das Verwaltungsgericht Münster sieht das anders.
07.03.2018
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat entschieden, dass in der Heilmittelwerbung die Wertgrenze von einem Euro auch bei Werbegeschenken an Fachkreise - zu denen insbesondere Apotheker und Ärzte zählen - gilt.
01.03.2018
Was von den Anwälten der klagenden Ärztin als „Grundsatz-Sieg vor dem BGH“ verkauft wird, entpuppt sich nach Prüfung eher als Pyrrhus-Sieg und Mogelpackung. Denn wenn man sich das Klagebegehren der erfolgreichen Medizinerin genau ansieht, relativiert sich die verbreitete Euphorie schnell!
01.03.2018
Zehn Jahre lang dominierte das Internet die Rangliste der wichtigsten Faktoren für das Marketing von Arztpraxen. Nun aber hat die Wirkung des Praxispersonals den Faktor Internet von der Spitze verdrängt: Wie die zur Jahreswende veröffentlichte Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit“ der Stiftung...
28.02.2018
Das Arztbewertungsportal jameda hat auf den Bewertungsseiten von Ärzten und Zahnärzten die Werbung von konkurrierenden, hierfür zahlenden Ärzten geschaltet. „Premium-Kunden“ des Portals bleiben dagegen von solcher Werbung verschont. Mit dieser Praxis verlässt jameda laut BGH die gebotene Stellung...
21.02.2018
Zu dem gestrigen Urteil des Bundesgerichtshofs über Arztbewertungsportale erklärt Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery:
20.02.2018
Anlässlich des heute ergangenen Grundsatzurteils des Bundesgerichtshofes (BGH) zur Löschung von Einträgen auf Arztbewertungsportalen hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) einen kritischen Umgang mit solchen Anwendungen angemahnt.
20.02.2018
Mit der Entscheidung, dass jameda das Profil der Klägerin auf deren Wunsch hin löschen muss, stärkt das Bundesgerichtshof die Persönlichkeitsrechte und die Rechtssicherheit von niedergelassenen Ärzten“, kommentiert der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte (NAV-Virchow-Bund),...
22.01.2018
Darf das Arztbewertungsportal jameda Mediziner gegen ihren Willen bewerten lassen und diese Bewertungen dann auf seinem Portal veröffentlichen? Nein, meint eine betroffene Ärztin. Morgen entscheidet der Bundesgerichtshof.
19.01.2018
jameda beteuert stets, dass es keinen Unterschied in der Bewertung und Platzierung macht, ob der Arzt Kunde ist oder nicht. Eine Datenanalyse der ZEIT anhand von 3.770 benoteten Einträgen belegt jetzt das Gegenteil.
18.01.2018
Marketingagenturen dürfen nicht gegen negative Bewertungen auf Arztbewertungsportalen wie jameda vorgehen. Das Landgericht München sieht darin eine unerlaubte Rechtsdienstleistung. Das Urteil kommentiert Rechtsanwalt Matthias Hechler.
16.01.2018
Im Urteilsfall klagte ein Zahnarzt aus Bayreuth gegen eine Online-Bewertung mit der Durchschnittsnote 4,4. Unter der Überschrift „Ich kann Herrn Dr. … nicht weiterempfehlen“ schrieb der Patient: „Ich war mit der Behandlung von Dr. … nicht zufrieden. Freundlich war er, allerdings hatte ich das...
Filter: