Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... Abrechnungx
19.11.2018
Der Bundestag hat formal die Frist für die Installation der technischen Komponenten zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) um sechs Monate verlängert. Nach der kürzlich erfolgten Verabschiedung des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes (PpSG) müssen Zahnarztpraxen die benötigten Geräte...
15.11.2018
Immer mehr Arzt- und Zahnarztpraxen schließen sich an die neue Telematik-Infrastruktur (TI) an und stehen vor einem Problem: Immer wieder lösen eGesundheitskarten beim Einlesen eine Fehlermeldung in der Praxis aus. Dafür gibt es verschiedene Ursachen. Hauptgrund: Patienten haben noch eine alte Karte...
15.11.2018
Die österreichische Firma RISE F&E GmbH hat im Auftrag der gematik einen Konnektor für den bundesweiten Online-Produktivbetrieb zum Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) entwickelt. Die gematik hat dem RISE-Konnektor jetzt die Zulassung erteilt, der somit die Anforderungen an die Funktionalität,...
08.11.2018
Bei der intraligamentären Anästhesie wird anders als bei der Infiltrationsanästhesie durch eine spezielle Gabe des Anästhetikums durch Drucktechnik ins Desmodont eine Schmerzausschaltung an nur einem Zahn möglich. Die Abrechnung dieser Leistung wird im Rahmen der GKV nach der Bema Nr. 40...
08.11.2018
Im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung ist der Zahnarzt immer wieder mit den Situationen konfrontiert, die für den einen oder anderen sehr überraschend sind. Anhaltspunkt, um gut durch die Wirtschaftlichkeitsprüfung zu kommen, ist mit Sicherheit eine detaillierte und umfangreiche Dokumentation....
30.10.2018
Bei einem Stiftprovisorium handelt es sich um eine provisorische Krone mit Stiftverankerung. Diese wird bei der Herstellung eines gegossenen Stiftes in der Präparationssitzung zum Schutz des Zahnes notwendig, bis der gegossene Stift eingegliedert wird.
22.10.2018
Eine digitale Revolution im Gesundheitswesen wird besonders in der technikaffinen Zahnmedizin gerne zugelassen. Fortgeschrittene Techniken können den Praxisalltag verbessern und erleichtern. Doch die Geschwindigkeit der Entwicklungen macht viele Arbeitskräfte bereits überflüssig. Der Autor...
19.10.2018
Was Zahnärzte als sinnvoll erachten, muss noch lang nicht Eingang in die Rechtsprechung finden. So entschied das Sozialgericht Stuttgart, dass ein GKV-Versicherter auch dann kein Anrecht auf die Kostenübernahme einer PZR hat, wenn eine Parodontitis diagnostiziert wurde.
15.10.2018
Ein Anspruch eines Patienten auf Honorarerlass oder Entfallen des Honoraranspruchs wegen einer (zahn-)ärztlichen Leistung setzt einen vollständigen Interessenwegfall an der Leistung voraus. Ein solcher liegt nicht vor, wenn der Patient die Leistung tatsächlich und gleichwohl nutzt. So entschied das...
12.10.2018
Das Gros der Ärzteschaft ist gegen eine „zwangsverordnete“ Anbindung aller Praxen an die Telematikinfrastruktur. Das ist historisch gewachsen. Und zum Teil ist es sogar zu verstehen: Mit dem Abgleich der Versichertenstammdaten kommt wieder ein zusätzlicher Verwaltungsakt in die Praxen, der früher...
10.10.2018
Wie von Zahnärzten und Ärzten vielfach gefordert, soll bei der Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) in den Praxen die gesetzliche Frist für die Durchführung des Versichertenstammdatenmanagements (VSDM) verlängert werden. Das Vorhaben wird im Rahmen des Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals...
08.10.2018
Bei der Anbindung ärztlicher und zahnärztlicher Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI) ist eine Fristverlängerung der Inbetriebnahme bis Mitte 2019 absehbar. Allerdings müssen auch weiterhin bis 31. Dezember 2018 die Ausstattung bestellt und der Vertrag unterschrieben sein.
24.09.2018
50.000 müssen, 6.925 Zahnärzte und Ärzte (Stand 24.09. 06.44 Uhr) haben die Online-Petition bereits unterschrieben: Sie fordern, dass das Bundesgesundheitsministerium (BMG) die gesetzliche Frist für die verpflichtende Anbindung von Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI) verlängert.
20.09.2018
Ein endodontisch behandelter Zahn bietet oftmals nicht genügend Halt und Substanz, um eine Füllung oder Krone aufzunehmen. Häufig ist ein Stiftaufbau nötig, um dem Zahn Stabilität zu geben und ihn dadurch auf längere Zeit zu erhalten.
18.09.2018
Schon mehrfach in den vergangenen Monaten hatte sich die Vertragszahnärzteschaft für eine Verlängerung der bestehenden gesetzlichen Frist für die Anbindung von Zahnarzt- und Arztpraxen an die Telematikinfrastruktur (TI) ausgesprochen. Bis Ende Juli 2018 konnten aufgrund des geringen Wettbewerbs bei...
14.09.2018
Wir – die Vorstände der KBV und der KVen – nehmen es nicht hin, dass die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten für etwas bestraft werden sollen, dass sie gar nicht zu verantworten haben“, erklärte Dr. Thomas Kriedel, Mitglied des Vorstands der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) heute in...
11.09.2018
Unter dem Titel „Anbindung an die Telematikinfrastruktur – Informationen für Ihre Praxis“ bietet die KZBV eine neue Praxisinformation auf ihrer Website an. Neben Antworten auf alle Fragen zur erforderlichen technischen Ausstattung und Finanzierung der Telematikinfrastruktur (TI) erläutern...
07.09.2018
Die Ästhetik der Zähne und des Zahnersatzes stehen immer mehr im Vordergrund bei der zahnärztlichen Behandlung. Oftmals handelt es sich auch nur um kleine "Makel" im Frontzahnbereich wie ein Diastema, Zapfenzähne oder unregelmäßige Zahnoberflächen. Die Anfrage zur Behandlung solcher Schönheitsmakel...
07.09.2018
Der Fall: Eine Patientin wurde zu Beginn des Jahres 2010 zahnärztlich behandelt. Dabei wurden am 03. 02.2010 acht Implantate eingesetzt. Da die Patientin die Behandlung vorzeitig abbrach, unterblieb die vorgesehene prothetische Versorgung der Implantate. Der Abrechnungsdienstleister, mit dem der...
30.08.2018
Jeder vierte niedergelassene Arzt in Deutschland (28 Prozent) will sich derzeit nicht an die Telematikinfrastruktur für Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte anschließen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen...
Filter: