Zum Inhalt springen
Dein Filter
+ Abonnieren
Kategorie = ... MKG-Chirurgiex
27.01.2020
Radiotherapie führt zu weniger Schluckstörungen als die Roboter-gesteuerte OP | Bei Karzinomen im Mund-Rachen-Bereich werden in Abhängigkeit von der Ausdehnung des Tumors Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie singulär oder in Kombination eingesetzt. Bei Tumoren im Frühstadium steht in vielen...
23.01.2020
Wurde früher dazu geraten, auch beschwerdefreie Weisheitszähne vorsorglich zu ziehen, entfernen Zahnärzte die Weisheitszähne heute nur, wenn gesundheitliche Probleme auftreten oder abzusehen sind.
20.01.2020
Die Rekonstruktion von ausgedehnten Knochendefekten im Kiefer- und Schädelbereich nach Unfallverletzungen oder bei Tumorerkrankungen stellt den Behandler vor sehr große Herausforderungen. Häufig ist aufgrund der kom- plexen Geometrie der Einsatz von körpereigenen Transplantaten oder Knochenersatz-...
09.01.2020
Neue Beobachtungsstudie gibt Aufschluss | Zahnimplantate sind heutzutage die Königsdisziplin bei fehlenden Zähnen und so sicher wie nie. Beim erfahrenen Behandler liegen die Erfolgsraten inzwischen weit über 95 Prozent. Dennoch können bei der Versorgung von Patienten mit „künstlichen Wurzeln“...
08.01.2020
Ein ursprünglich vitaler, selbstständiger Patient litt seit Jahren an erhöhtem Blutdruck mit daraus resultierender verminderter Herzleistung und ausgeprägter Tagesmüdigkeit. Vor einem Jahr wurde im Schlaflabor eine schwere Obstruktive Schlafapnoe (OSA) als Ursache erkannt. Da der 47-Jährige nicht...
06.01.2020
Die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie spielt eine wesentliche Rolle bei der Behandlung des Schnarchens und der Schlafapnoe1. Welche neue Diagnostik- und Therapieverfahren gibt es und wie erfolgreich sind sie wirklich?
03.01.2020
Zweizeitiger Knochenaufbau im Unterkieferseitenzahnbereich bei fortgeschrittener Atrophie nach Zahnverlust mit einem xenogenen1 Knochenersatzmaterial und nachfolgender „Guided surgery“ Implantation2: So erfolgte die orale Rehabilitation einer 33jährigen Patientin in der Klinik für Mund-, Kiefer-...
22.11.2019
Für die Entwicklung von menschlichem Knochenersatz mittels 3D-Drucker erhalten Freiburger Forscher 430.000 Euro von der Deutschen Forschungsgemeinschaft / Stabilität und natürliche Entwicklung des gedruckten Knochengewebes sollen verbessert werden
04.11.2019
Navigierte OP unerlässlich | Osteosarkome (primär bösartige Knochentumore) im Kopf-Hals-Bereich sind äußerst selten. Sie machen einen Anteil von weniger als 1 Prozent aller bösartigen Kopf-Hals-Tumore aus und entstehen hier vorwiegend im Unter- oder Oberkiefer. Metastasierungen finden vor...
30.10.2019
Mit 1. Juli 2019 wurde der Mund-, Kiefer,- und Gesichtschirurg Andreas Kolk von Rektor W. Wolfgang Fleischhacker nach Innsbruck berufen. Der sehr komplexe Bereich der Mund-, Kiefer,- und Gesichtschirurgie erfordert eine besonders umfangreiche Expertise in Medizin und Zahnmedizin sowie eine...
29.10.2019
Die Rekonstruktion von ausgedehnten Knochendefekten im Kiefer- und Schädelbereich nach Unfallverletzungen oder bei Tumorerkrankungen stellt den Behandler vor sehr große Herausforderungen. Häufig ist aufgrund der kom- plexen Geometrie der Einsatz von körpereigenen Transplantaten oder...
25.10.2019
Nicht mehr mit der eigenen Stimme sprechen zu können, ist für gesunde Menschen schwer vorstellbar. Wenn jedoch der Kehlkopf infolge einer Tumorerkrankung entfernt werden muss, wird das schnell zur Realität. Simone Kornburger, Case Managerin der Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde...
25.10.2019
Rund 100 Spezialisten rund um die Chirurgie an der Schädelbasis tagen am Freitag und Samstag in He- ringsdorf. Sie tauschen sich zu modernsten Techniken und Hilfsmitteln aus, um Eingriffe noch sicherer zu machen. Zudem wollen sie die Folgen einer Operation für Patienten minimieren. Mit dabei sind...
24.10.2019
Studie zur „FlapApp“ vorgestellt | Freie Gewebetransplantate (Flaps) sind in der MKG- Chirurgie der Goldstandard, um ausgedehnte Weich- und Hartgewebsdefekte wieder aufzubauen. Bei rund 5 Prozent kann es aufgrund mangelnder Durchblutung zum Transplantatversagen kommen. Wird dies jedoch frühzeitig...
21.10.2019
Extrem seltene Fehlanlage eines Eckzahns | Nicht durchgebrochene und verlagerte Zähne sind im Fachbereich der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie alltäglich. Die Weisheitszähne sind mit rund 85 Prozent die am häufigsten verlagerten Zähne, der Eckzahn hingegen ist bei nur maximal 3 Prozent der...
04.10.2019
Vollständige Rehabilitation nach erfolgreicher Plattenepithelkarzinom-Therapie | Kopf-Hals-Tumoren zählen in Deutschland zu den häufigsten onkologischen Neuerkrankungen. Die Erkrankung geht sowohl für Patient als auch für Angehörige mit einer besonderen körper-lichen, emotionalen und sozialen...
30.09.2019
OPs immer häufiger ambulant möglich | Plastische Gesichtschirurgie bei Hauttumoren: Das ist in-zwischen immer häufiger ambulant und mit möglichst unauffälligen Narben machbar. Ein Fortschritt, von dem zunehmend mehr Patienten profitieren, denn die Inzidenz von Hauttumoren ist im letzten Jahrzehnt...
30.09.2019
Jetzt anmelden zum Herbst-Symposium | Auch Operieren braucht gute Evidenz: Wie lassen sich die dazu chirurgisch relevanten Forschungsfragen am besten anpacken?
27.09.2019
Feste Zähne für (fast) jeden | Erfolgsraten gen 100 Prozent und selbst bei schwierigsten Voraussetzungen fast immer machbar: Kein technologisches Verfahren hat die moderne Zahnmedizin so revolutioniert wie die dentale Implantologie. Während früher verlorengegangene Zähne nur durch Zahnbrücken oder...
18.09.2019
Am heutigen Mittwoch, den 18. September, laden die Hals-Nasen- und Ohrenklinik am Universitätsklinikum Heidelberg, die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, die Klinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie und das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg Patienten,...
Filter: